Trampling Herrin

Dominante Herrin steht auf dir

Der rothaarigen Vanessa erkennt man sofort an, was sie vor hat: Ihren Sklaven platt zu machen! Sie trägt sexy Shorts, blinkende High Heels und ein Top mit einem tiefen Einblick! Sie läuft schon bald über die Brust ihres Sklaven und hinterlässt dabei große, rote Flecken! Und noch schlimmer wird es, als sie dann auch noch beginnt auf seiner Brust herum zu tanzen! Nach einer Weile wird es ihr allerdings zu doof mit ihren Schuhen die Balance zu halten und so zieht sie sie kurzerhand aus - doch das bedeutet noch lange nicht, dass seine Qualen nun ein Ende haben, im Gegenteil...!


Kacie ist ein kleines, unschuldiges Mädel. Doch aufgrund ihrer Statur wird sie von den anderen Mädels immer wieder zum Ziel ihrer sadistischen Spiele! Sie lieben es ganz einfach mit ihr Schabernack zu treiben! Doch meist hält der sich nicht mehr in den normalen Grenzen, denn sie bekommt körperlich einiges zu spüren! Die Mädels lieben es auf ihrem kleinen, verwundbaren Körper herum zu laufen. Mit ihren Füßen zertrampeln sie ihr den Körper - arme Kacie!


Die Kundin betritt nichtsahnend den Schuhladen und bemerkt schnell, dass der Verkäufer nicht ganz normal ist... er scheint unglaublich von ihren Füßen angetan zu sein! Und als er ihr dann auch noch anbietet, ihr die Stiefel sauber zu lecken, während sie eigentlich nur auf den Bus warten wollte, war die Sache für sie klar: Hier lässt sich sicher noch mehr Kapital raus schlagen...! Der Idiot soll noch richtig schön bluten für seinen Fetisch...! :D


Nachdem Vittoria mir das erste Mal befohlen hatte, vor ihr auf die Knie zu gehen und ihre Schuhe sauber zu machen, war mir klar, dass sie schnell Spaß daran gefunden hat, mich zu erniedrigen! Sie hat mir ihre Füße vors Gesicht gehalten und ich wäre fast ohnmächtig geworden! Doch mich zu erniedrigen schien ihr nicht mehr zu reichen! Schließlich wollte sie auch noch auf mir herum laufen und mich als menschlichen Teppich benutzen! Man, war das vielleicht schmerzhaft! :/


Nathalie ist ein süßes Mädel. Sie wirkt ein klein wenig wie ein Nerd - doch das macht den Kontrast umso fieser! Unter ihren flachen Schuhen trampelt sie auf ihrem Opfer herum und genießt jeden Augenblick. Doch dann zieht sie ihre Schuhe aus, denn sie will mit ihren Zehen umso mehr Kontrolle haben und im Gesicht des Sklaven mit seiner Nase, seinen Augen, seinen Mund spielen. Dass ihre Füße verschwitzt sind und stinken bedarf vermutlich keiner Erwähnung... denn das Gesicht des Sklaven verrät alles!


Herrin Demonia und Herrin Kahina zertrampeln einen Sklaven unter ihren hohen High High Schuhen. Dabei kennen sie keine Gnade und treiben ihre fiesen Absätze wieder und wieder tief in das wabbelige Fleisch ihres Sklaven hinein. Aber auch nachdem sie ihre Schuhe ausgezogen haben trampeln sie weiter gnadenlos auf ihm herum und lassen ihm keine Gelegenheit zum Luft holen! Die beiden Herrinnen wissen ganz genau was sie wollen und wie sie ihren Spaß bekommen!


Heute habe ich mal wieder unglaublich viel Spaß mit meinen lächerlichen Stiefelsklaven gehabt. Und um sie zu quälen habe ich dieses Mal die Treppe mit einbezogen. Außerdem werden so auch direkt die Verhältnisse klar: Ich als ihre Herrin bin ganz oben, sie auf der untersten Stufe der Hierarchie! Ich trampelt mit meinen spitzen Absätzen tief in ihre ausgestreckten Hände. Und außerdem müssen sie natürlich auch meine Stiefel küssen und mir so ihre Hochachtung zeigen!


Herrin Mara weiß ganz genau wie sie auf Männern herum trampeln muss. Sie hat bereits sehr viel Trampling Erfahrungen gesammelt. Sie weiß ganz genau wie sie ihr Gewicht einsetzen muss, um besonders schmerzhaft zu quälen. Und dabei macht es keinen Unterschied, ob sie den Sklaven mit Schuhen oder barfuß zertrampelt - sie kennt für jede Situation das beste Mittel für pure Dominanz! Und dass ihre Mittel Wirkung zeigen sieht man leicht an dem Schmerz verzerrten Gesicht ihres Opfers...


Der Lehrer hat sich beim Direktor über die schwer zu erziehende Lady Ginger beschwert. Nun soll sie doch tatsächlich von der Schule fliegen! Das lässt sie natürlich nicht auf sich sitzen! Und da sie selbst eine so sadistische Herrin ist, zeigt SIE dem Lehrer mal, wie eine richtige Erziehung funktioniert! Gemeinsam mit ihren Freundinnen zwingt sie den Lehrer zu Boden und fängt an ihn zu treten. Sie trampeln auf seinem Körper herum, treten in seine Eier und in seinen Bauch und bringen ihn dazu sein Vorgehen bitterlich zu bereuen...!


Die große Herrin Svenja widmet sich heute wieder ihrem Lieblingsspielobjekt! Sie raucht sich genüsslich eine Zigarette und benutzt den Sklaven als ihren Fußhocker. Nach einer Weile steht sie schließlich auf und zertrampelt den wertlosen Wicht unter ihren romanischen Sandalen. Doch dabei belässt sie es nicht! Schließlich zieht sie die Sandalen aus und er wird von ihr mit den nackten Füßen zertrampelt! Sie stellt sich auch auf sein Gesicht, zerdrückt seinen Kopf und zwingt ihn dazu ihren Fußgeruch zu riechen...!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive