Trampling Herrin

Dominante Herrin steht auf dir

Alle Artikel im Monatsarchiv 11/2013

Herrin Svenja hat ein neues Paar Schuhe bekommen - Die Absätze sind in einer Herzform gehalten - Ihre High Heels sehen einfach sexy aus! Und natürlich will sie auch umgehend die Trampling Qualitäten der neuen Treter unter Beweis stellen. Gesagt - getan! Der Sklave liegt auf dem Boden, als sie ihm die Absätze tief in sein Fleisch gräbt! Dem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, scheinen sie ein enorm großes Schmerzpotential zu besitzen - kein Wunder - schließlich kann sie auf den Absätzen besonders viel Druck ausüben...!


Man, das war vielleicht ein geiles Set! Wir waren in Las Vegas, im Hard Rock Hotel und auch im Casino. Von ganz oben hatte man einen wahnsinnigen Ausblick auf die Stadt! Ich habe alles ganz alleine aufgenommen, 100% Amateur - aber die Clips sind einfach geil geworden! Mein Sklavenvieh lag im Hotelzimmer auf dem Boden und ich habe einfach ganz ungeniert drauf los getrampelt! Aber guck dir den Clip am Besten selbst an und urteile dann :)


Herrin Rubis hat sich dazu entschlossen zum ersten Mal einen Sklaven unter ihren Füßen zu zertrampeln. Damit sie dabei einen perfekten Stand hat, hat sie ihre Ballettschuhe angezogen. Außerdem muss der Sklave direkt vor einem hölzernen Tisch und einer hölzernen Bank liegen, so dass sie sich bei Bedarf abstützen kann, falls es mal Probleme mit dem Gleichgewicht gibt. Wie du aber sehr schnell sehen kannst, scheint sie ein wahres Naturtalent zu sein!


Ich habe mir ein richtig tolles, neues Spielzeug besorgt - eine Trampling Box! Diese Box hat den Vorteil dass der Sklave hilflos und vor Allem bewegungslos gefangen ist und nur noch der Kopf heraus guckt! So kann ich ohne viel Aufwand das Gesicht meines Sklaven platt machen - und das ohne großen Aufwand! Und um ihn ein möglichst lang anhaltendes Erlebnis zu bescheren, trampel ich ihm sowohl in Sneakers, als auch nur in Socken und schließlich ganz barfuß auf dem Kopf herum! :-D


Diese Trampling Herrin, Jorita, hat ein Paar ganz besonderer High Heels. In der schwarz und goldenen Farbe sehen sie einfach unglaublich aus! Und die spitzen Stachel auf der Rückseite - atemberaubend! Und dass diese High Heels nicht nur gut aussehen sondern auch unglaublich schmerzhaft sein können muss der Sklave auch schon sehr bald heraus finden! Jorita benutzt ihre Schuhe und ihre Erfahrung, um dem Sklaven so viel Schmerzen wie nur irgendwie möglich zuzufügen...!


Jenny Nina ist etwas anders als gewöhnliche Mädels... Sie trägt ein Paar Schuhe mit Keilabsätzen, mit denen sie gleich den Sklaven platt machen will! Sie tritt schon bald auf die Brust des Sklaven - und zündet sich dann erstmal eine Zigarette an! Während sie genüsslich ihre Zigarette raucht, dient er als ihre menschliche Fußmatte. Dabei hat sie allerdings arge Probleme das Gleichgewicht zu halten - auf Kosten des Sklaven! Wieder und wieder verlagert sie ihren Schwerpunkt und fügt dem Sklaven so unsagbare Schmerzen zu...!


Sexy Gothic Girl Zora steht vor dem Spiegel und kann sich nicht entscheiden, welches Top das heiße Mädel anziehen soll. Wieder und wieder probiert sie unterschiedliche Sachen an - während ihre Tramplingmatte gnadenlos für einen höheren Stand missbraucht wird! Aber schließlich benötigt sie die höhere Position, um sich besser im Spiegel begutachten zu können! Ihr Sklave leidet still und schweigend und versucht es seiner Herrin recht zu machen, bis sie schließlich hoffentlich ein Oberteil findet, was ihr gefällt...


Lady Tabata hat dem Sklaven befohlen sich auf den Boden zu legen. Heute will sie ihm eine Menge Schmerzen zufügen! Warum? Weil er ganz einfach ein jämmerlicher Loser ist, der nichts anderes verdient hat! Sie steigt auf seine Brust und drückt ihm ihr Gewicht auf die Pumpe. Er kann nur noch schwer atmen - doch sie macht keine Anstalten herunter zu gehen! Aber auch seine Eier bekommen einiges ab, als sie auf ihnen herum trampelt...!


Lady Cathy ist eine unglaubliche Herrin! Sie besitzt genug Power und Ausstrahlung, um gleich zwei Sklaven auf einmal zu zertrampeln! Die Sklaven liegen vor ihr auf dem Boden und wagen es nicht sich zu bewegen. Doch ihr Wille allein reicht ihr nicht - sie will auch ihre Knochen brechen! Sie stellt sich mit ihrem massigen Körper gleichzeitig auf die Sklaven - für jeden ein Bein - und drückt feste zu! Und auch ihre verschwitzten Füße kommen zum Einsatz und müssen von den Sklaven gerochen werden!