Trampling Herrin

Dominante Herrin steht auf dir

Herrin Lydie und Herrin Leelo quälen gemeinsam einen Sklaven in der freien Natur. Das Wetter ist herrlich schön und die beiden Mädels sind sichtbar gut gelaunt! Doch in wie fern das auch auf den Sklaven zutrifft muss sich noch heraus stellen...! Sie kommen auf die Idee dem Sklaven eine kleine Trampling Session zu unterziehen. Von einer Bank springen sie auf seinen Oberkörper herunter und pressen ihm die Luft aus den Lungen. Doch auch sein Gesicht und seine Eier sollen noch Ziel ihrer Füße werden...!


Kes wollte schon immer mal ein paar neue Sachen probieren. Und Melina möchte ihrer Freundin dabei gerne behilflich sein! Denn es macht ihr nicht nur Spaß selbst Männer zu demütigen - nein, sie findet es auch sehr geil zu sehen, wie andere Frauen diese nutzlosen Wichte als ihr Spielzeug gebrauchen! Und ein dummer Depp hat sich natürlich schnell auftreiben lassen! Der liegt auch schon auf dem Boden und gemeinsam beginnen die beiden heißen Mädels auf seinen Oberkörper herum zu trampeln...!


Oh man, das war vielleicht großartig! Gemeinsam mit Herrin Black Diamoond habe ich diesen alten Sack unter High Heels mit sehr hohen Absätzen platt gemacht! Wir haben seinen Körper mit den spitzen Absätzen regelrecht penetriert und besonders seine Hände haben es uns angetan. Später haben wir auch noch ein kleines Spiel mit ihm gespielt. Wir haben ihm Fragen gestellt und für jede falsche Antwort wurde er nochmal extra bestraft! Und sein Wissen war wirklich lückenhaft...! Und Herrin Black Diamoond hat sich schließlich sogar auf seinen Kopf gesetzt und ihm die Luft zum Atmen genommen...!


Jenny ist es als Tänzerin auch gewöhnt, mal extrem hohe Absätze zu tragen und hat kein Problem damit, in ihnen auf ihrem Sklaven zu laufen! Selbst dann nicht, wenn sie 14 cm hoch sind! Und auch wenn sie nur langsam über den Sklaven läuft, so fügt sie ihm dennoch enorme Schmerzen zu - und genießt jede Sekunde ihrer Tortur! Aber Jenny wäre nicht Jenny, wenn sie nicht noch viel mehr möchte...!


Lady Svenja ist eine sehr große Frau und liebt es ihre Größe und ihr Gewicht dafür einzusetzen, um ihre Sklaven zu unterwerfen und sie platt zu machen! Und auch hier trampelt sie erst mit einem Paar Sneakers auf dem Sklaven herum, bis sie sich schließlich dazu entscheidet, ihn barfuß zu bearbeiten. Sein gesamter Körper wird von ihren Füßen zertrampelt, beginnend mit dem Oberkörper, aber auch sein Kopf und Gesicht kommen nicht zu kurz dabei...!


Die beiden Schülerinnen Lady Light und Lady Prinzzes sind wissbegierig und wollen immer etwas neues lernen. Wie gut dass sie dafür einen einen passenden Lehrer haben. Allerdings bringt er ihnen nicht auf die Art und Weise bei, wie er es sich sicherlich gedacht hat... Er muss vor der Tafel auf dem Boden liegen, so dass die Mädels sich auf ihn drauf stellen können und besser auf die Tafel schreiben können! Wie er sich dabei fühlt, interessiert die beiden Gören natürlich überhaupt nicht...!


Unsere neue Herrin Deborah zertrampelt das erste Mal einen Sklaven. Aber wie man schnell erkennen kann, hat sie mächtig viel Spaß daran und lernt sehr schnell. Sie zertrampelt ihn unter ihren hohen Absätzen und zerstört ihm sein Gesicht. Dabei sitzt sie auch mal auf einer Holzbank, genießt das schöne Wetter - und lässt den Sklaven ihre Absätze lecken! Dies wird sicherlich nicht ihre letzte Session gewesen sein, so viel Spaß wie es ihr gemacht hat...!


Hier sind zwei der tödlichsten Frauen überhaupt bei der Session dabei gewesen. Ihre Namen sind Alice und Sibilla. Und sie haben den Sklaven in die schwarz und weiße Welt der Schmerzen eingefügt! Hier gibt es nur die zwei Gegensätze: Die sadistische Freude der Mädels und die enormen Schmerzen ihres Opfers! Und es gibt keinen Fluchtweg für ihn... Hier gibt es nicht aus Pein und Folter für ihn... Und das Murren und die hilflose Schreie aus seiner eigenen Kehle...


Mistress Lia ist an uns heran getreten und wollte mal ein paar neue Erfahrungen sammeln. Bisher hat sie noch niemals zuvor einen Sklaven zertrampelt - aber diese Gelegenheit wollten wir ihr natürlich gerne geben - besonders weil sie mit ihrem Gewicht nahezu prädestiniert dafür ist! Sklave Matt dagegen hat sich gedacht, dass es ein leichter Tag für ihn werden würde, alleine schon wegen ihrer geringen Erfahrung. Doch die 190 Pfund Kampfgewicht hat er falsch eingeschätzt...! Mia weiß scheinbar ganz genau, wie sie ihr Gewicht einsetzen muss, um ihn große Schmerzen zuzufügen...!


Oh man, das war vielleicht lustig! Zuerst habe ich damit begonnen, einen Sklaven unter meinen schwarzen, flachen Stiefeln platt zu machen. Ich bin mehrmals über seinen nutzlosen Körper gelaufen und habe ihn mein Gewicht zu spüren gegeben. Später habe ich mir ein noch brutaleres Paar Stiefel geschnappt - und zwar ein Paar mit sehr spitzen Absätzen! Aber nachdem der eine Sklave kaum noch Power hatte und schon fast am Ende war, musste ich mir natürlich noch einen anderen dazu holen, denn ICH hatte noch lange nicht genug...! :-D


Dies ist ein äußerst brutaler Trampling und Ballbusting Clip! Hier wird der Sklave bis zum äußersten getrieben - und darüber hinaus! Zuerst geht es noch relativ "harmlos" los - mit ein paar harten Tritten direkt in sein Gesicht! Doch dabei bleibt es nicht lange... Nach und nach muss der Sklave seine Klamotten ausziehen, bis er vollkommen nackt verprügelt wird! Doch je weniger Klamotten er an hat, desto brutaler wird seine Behandlung! Und besonders sein Schwanz wird aufs extremste platt gemacht! Ein paar kräftige Tritte gehören dazu. Aber auch eine punktuelle Behandlung mit den Absätzen der Herrin dürfen nicht fehlen. Sein Schwanz liegt frei auf einer Platte - und Victoria treibt ihm die Spitzen rein! Und auch seine Eichel bietet eine gute Angriffsfläche... Ein SEHR extremer Clip!


Annabell ist eine wahrhaft hübsche Lady. Und doch hat sie eine kühle, dominante Ausstrahlung, an der man ihre sadistische Ader sehr leicht ablesen kann. Sie trägt ein Paar Stiefel mit breiten Absätzen, mit denen sie auf dem Sklaven herum läuft und ihn richtig schön platt macht, bis man das Schuhprofil auf seinem Körper sehen kann. Aber da ihr der Sklave während des Tramplings viel zu viel murrt, wird sie jetzt erst richtig wütend! Denn schließlich ist so eine Trampling Session auch ziemlich anstregend und eigentlich sollte er sich glücklich schätzen...! Aber sie weiß schon die richtigen Mittel um ihm doch noch Gehorsamkeit einzubläuen...!


Seht euch nur diese Schönheit an! Sie gleicht einer Göttin! Sie ist groß und hat lange Beine, die bis in den Himmel ragen. Und noch dazu trägt sie ein so knappes Top und einen Mini, der mehr von ihrem sexy Körper zeigt als er verhüllt! Doch natürlich will sie sich auch ihren Sklaven widmen... Der liegt auf dem Boden und schon bald trampelt sie mit ihren Gothic Heels auf ihm herum und schließlich auch mit ihren nackten Füßen!


Die Sado Schwestern sind zurück! Und sie haben ihre beiden dicken Sklaven dabei! Bewegungslos und teilweise gut verschnürt liegen sie auf dem Boden und harren der Dinge die auf sie zukommen... Und für einen von beiden haben sie auch direkt mal eine Smotherbox dazu geholt, um ihn noch besser quälen zu können...! Die beiden Schwestern trampeln auf ihren Sklaven herum, sie reiben ihnen die Füße ins Gesicht, machen sich über sie lustig und haben ein Menge Spaß auf Kosten ihrer Opfer...!


Herrin Alyae zertrampelt ihren menschlichen Teppich unter ihren High Heel Sandalen. Dabei geht sie unglaublich grausam vor! Sie gräbt ihre Absätze tief in seinen Körper. Und hier stoppt sie noch nicht einmal. Sie fängt sogar an, auf ihm herum zu springen! Und ihn zu würgen und sich auf seinen Kopf zu stellen! Seine Schmerzen müssen unglaublich sein... Und Luft bekommt er auch nur noch wenig. Aber dafür hat sie auch schon eine Lösung: Sie hält ihm schließlich ihre verschwitzen und stinkigen Füße in sein Gesicht und befiehlt ihm sie wieder sauber zu machen...


Für meine ganz braven, treuen und willenlosen Diener gibt es auch ab und zu eine schöne Belohnung... Aber natürlich nur von Zeit zu Zeit und nicht jeder kommt in diesen Genuss! Außerdem bin ich bei der Auswahl meiner Sklaven SEHR wählerisch! Du musst schon einiges mit machen, damit ich dich in den engeren Kreis lasse... Gehe erstmal davon aus, dass es für dich ein Traum bleiben wird, unter meinen göttlichen Heels liegen zu dürfen! Aber für den Anfang kannst du dir ja hier schon mal angucken, was dich erwarten würde und dann sehen wir weiter...! :)


Eine neues Team aus zwei heißen Mädels, Alice und Teodora, verhören einen kleinen Loser Sklaven. Die beiden sind großartige und exzellente Trampling Herrinnen, die genau wissen, wie sie mit ihren Füßen, ihren Ärschen und ihren Beinen umzugehen haben. Und zusammen geben sie eine unglaublich gute Show ab! Unbarmherzig zertrampeln sie den Wicht und seinen Körper. Ihre eigenen Bodys sind dabei so heiß und schön anzusehen, so dass dir die Luft weg bleibt! Sie tragen Fischnetzstrumpfhosen und eng anliegende Unterwäsche - ein Hochgenuss! Nur für den Sklaven nicht...


Juliette hat eine natürlich dominante Stimme, die forsch ist und dafür sorgt, dass man ihr mit Respekt und Ehrfurcht entgegen tritt - und umgehend das macht, was sie von einem will! Und so befiehlt sie dem armen Loser, dass er ihr die Schuhe sauber machen soll. Er soll ihr die Sohlen sauber lecken und zwar so, dass sie über das Ergebnis zufrieden sein kann. Aber da ihr saubere Schuhe allein nicht reichen und ihre sadistische Ader belustigt werden will, peinigt sie ihn unnötigerweise zusätzlich mit ihrem ganzen Gewicht. Und tritt und schlägt ihn und geht dabei sicher, dass es schön schmerzhaft ist...


Man, was ist das doch für ein nichtsnutziger Penner! Da sollte er doch ganz einfach nur den Müll raus bringen - aber selbst dazu ist er zu dumm! Da hilft wohl nur noch eins: Ihn direkt mit zu entsorgen! Umgeben von Verpackungsrückständen liegt er auf den Boden und muss sich der Wut seiner Herrin fügen. Die versucht ihn mit den Müll einzurollen, so dass sie ihn zusammen entsorgen kann. Und um es noch etwas passender zu machen, trampelt sie ihn ganz einfach platt! So, nun kann die Entsorgung los gehen!


Da hat sich der fette Sack wohl zu früh gefreut! Als die beiden Mädels ihre Schuhe ausziehen ist er wohl davon ausgegangen, dass die beiden Schwestern zaghaft mit ihm umgehen werden - aber schnell müssen sie ihn enttäuschen! Sie haben sie lediglich aus dem Grund ausgezogen, dass es ohne Schuhe viel leichter ist, die Balance auf dem Kopf des Sklaven zu halten! Und so können sie umso brutaler gegen ihn vorgehen. Zusammen stehen sie auf einem Punkt auf seinen Kopf und zerdrücken seinen Schädel nahezu mit ihrem ganzen Gewicht...!