Trampling Herrin

Dominante Herrin steht auf dir

Alle Artikel im Monatsarchiv 4/2013

Wie lang denkst du wird er es wohl aushalten? Die beiden Herrinnen wollen diesem Loser mal so richtig seine Eier und seinen Schwanz kaputt machen, damit er sich ja nicht weiter fortpflanzen kann! Er liegt ohne Hose auf dem Boden, so dass die beiden direkten Zugriff auf seine "Männlichkeit" haben. Und die zerquetschen sie auch schon sobald wie möglich! Mit ihrem ganzen Gewicht stellen sie sich sowohl barfuß, wie auch mit Schuhen auf seine Eier, so dass sie kurz vorm Zerplatzen stehen! Aber das reicht den beiden natürlich noch lange nicht, denn dieser Loser soll vollständig vernichtet werden!


Lady Steffi ist total vernarrt in ihre Schuhsammlung! Und daher hat sie auch dieses Mal wieder ein Paar Buffalos ausgepackt, um ihren Besuch zu empfangen. Der darf sich natürlich umgehend auf den Boden legen und seinen Platz als Teppich einnehmen! Wie er da so liegt, kommt ihr sofort eine Idee: Auf ihn drauf zu steigen und ihn platt zu trampeln! Abwechselnd drückt sie den einen, dann den anderen Fuß in seinen Körper rein. Zuerst etwas sanfter, dann mit etwas mehr Kraft...


Unser Sklave wurde von uns zu einem menschlichen Teppich gemacht. Allerdings hatte er wohl auch keine große Wahl... Und natürlich ist eine Funktion eines Teppichs, dass man darauf läuft! Das haben wir natürlich auch sofort gemacht. Doch wollten wir auch noch ein wenig die Belastbarkeit ausprobieren und am Besten geht das, wenn man mit voller Power drauf herum springt! Und unsere Schuhe musste der Loser natürlich auch sauber lecken! Während der ganzen Session hatten wir unglaublich viel Spaß und viel gelacht! :-D Nur der Sklave hatte nicht so viel Spaß...


Felicity ist eine Ringerin. Sie ist zwar etwas kleiner, aber sie weiß trotzdem wie man mit dem anderen Geschlecht umzugehen hat! Und sie ist ein klein wenig verrückt... Sie interessiert nicht was mit ihrem Gegenüber passiert, denn sie hat nur ein Ziel: Den Gegner platt zu machen! Und dafür setzt sie ihr ganzes Gewicht in absoluter Perfektion ein. Sie macht es so gut, dass man kaum glauben kann, dass es ihr erstes Mal ist. Doch sie hat kein Erbarmen. Sie springt dem armen Wicht auf der Brust herum, stellt sich auf seinen Hals und sein Gesicht und zieht sich ein Paar Heels an, um dem Sklaven noch mehr zu peinigen...!


Mein kleiner, dicker Sklave hat mal wieder eine besondere Behandlung nötig! Und er hat richtig Glück, denn heut habe ich mal richtig Lust darauf, meine geilen Buffalos anzuziehen! Mit den riesigen Absätzen kann ich ihn richtig schön zertrampeln! Deshalb bin ich auch schon schnell auf seinen Rücken gestiegen und zeig ihm wer hier das Sagen hat! Von hier oben fühle ich mich direkt wie eine Königin! Aber genau das sollte ich für den kleinen Penner ja schließlich auch sein...!


Den Sklaven habe ich mal richtig schön ran genommen! Der Wicht brauchte mal wieder eine schöne Abreibung! Ich habe ihm befohlen sich auf den Boden zu legen und schon kann die Bestrafung los gehen! Mit den spitzen, harten Absätzen meiner Stilettos zerquetsche ich ihm seine Eier und seinen Schwanz. Aber natürlich wird nicht nur seine Männlichkeit getestet... Er muss die dreckigen, schlammigen Sohlen meiner weißen Stilettos sauber lecken. Aber das hat der kleine Penner auch mal wieder nötig gehabt!


Herrin Jenny sieht einfach unglaublich heiß aus in ihren schwarzen Leggins und ihren neuen "Killa" Stiefeln! Die Stiefel haben eine sehr harte Sohle - perfekt um damit auf einen Mann herum zu trampeln! Und natürlich legt sie auch schon sehr schnell los und trampelt dem armen Wicht auf der Burst herum, so dass man das Profil der Sohle als Abdruck in der Haut erkennen kann. Schließlich zieht sie die Stiefel sogar noch aus und trampelt ihn mit ihren verschwitzen Füßen und bleibt mit ihrem ganzen Gewicht auf seinem Kopf stehen!


Herrin Inessa trampelt ihren Sklaven heute mit ihren sommerlichen Sandaletten! Ihre Absätze drücken sich in seine Brust! Dann zieht sie die Schuhe aus und stellt sich barfuss auf den Sklaven! Nun bekommt er ihre nackten Füsse auch im Gesicht zu spüren! Sie drückt mit ihrem Gewicht immer wieder auf ihn drauf! Was für eine Erniedrigung und Inessa geniesst jede Sekunde! Sie hört gar nicht mehr auf und steht gerne auf dem lebendigen Boden!